Alphabet lagert Ballon- und Drohnen-Projekt Loon und Wing als separate Gesellschaften aus

Forschung und Entwicklung

Mittwoch, 11. Juli 2018 16:43

MOUNTAIN VIEW/KALIFORNIEN (IT-Times) - Der Internet-Großkonzern Alphabet Inc., zudem auch die Suchmaschine Google zählt, bringt die Bereiche Loon und Wing in unabhängige Gesellschaften ein.

Google Project Loon

Die X Research-Division von Alphabet Inc. hat heute bekannt gegeben, die X-Projekte Wing und Loon in unabhängige Unternehmen auszugliedern. X beschäftigt sich mit radikal neuen Ideen und Technologien.  

Loon

entwickelt in Kalifornien sowie in anderen Ländern und Regionen High-Tech-Ballone, die hochfliegend für schnelle Internetverbindungen sorgen sollen. Neuer Chief Executive Officer (CEO) wird Alastair Westgarth.

Das X-Projekt Wing beschäftigt sich unterdessen mit Liefersystemen via Flug-Drohnen. Das Business wird in Zukunft James Ryan Burgess als Chief Executive Officer leiten.

Sowohl Loon als auch Wind werden nun Teil von Alphabet’s „Other Bets“-Division, zu der auch Projekte wie Chronicle (Cybersecurity), Waymo (Autonomes Fahren) und Verily (Life Sciences) zählen.

Mit der Übertragung auf den Geschäftsbereich „Other Bets“, der Versuch und Irrtum - Sparte von Alphabet, scheinen nun die beiden X-Projekte in eine neue Phase zu gehen.

Meldung gespeichert unter: Drohne, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Project Loon, Alphabet, International, Telekommunikation, Hardware, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...