Alphabet: JP Morgan zur Google-Aktie vor den Zahlen

Internet-Suchmaschinendienste

Montag, 3. Februar 2020 11:00
JP Morgan Chase & Co.

MOUNTAIN VIEW/KALIFORNIEN (IT-Times) - Heute hat sich die US-Großbank JP Morgan mit einem Analyse-Update zum Technologiekonzern Alphabet, zu der die Tochtergesellschaft und Suchmaschine Google gehört, gemeldet.

Die US-amerikanische Großbank JP Morgan Chase & Co. belässt die Einstufung für die Alphabet A-Aktie vor den kommenden Quartalszahlen auf "Overweight". Analyst Douglas Anmuth zeigt sich in Bezug auf das kommende Quartalsergebnis positiv.

Die Alphabet-Tochtergesellschaft erzielt einen Großteil des Unternehmensergebnisses aus der Online-Werbung. Daher steht die Suchmaschine Google insbesondere im Wettbewerb zu Facebook.

Allerdings rechnet der Analyst mit wenig Beeinträchtigung des Ergebnisses von Seiten der Social Media Plattform Facebook, zu der auch die Plattform Instagram um der Instant Messenger WhatsApp gehören.

In letzter Zeit melden sich auch vermehrt Stimmen von US-Regulierungsseite und werfen Technologiekonzerne wie Alphabet, Amazon und Facebook die Ausnutzung einer marktbeherrschenden Position vor, was ein gewisses Risiko darstellt.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Quartalszahlen, Suchmaschinen, YouTube, Jahresabschluss & Bilanz, Google Inc., Google Waymo, JP Morgan, Alphabet, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...