Alphabet: Google schluckt Fitbit für 2,1 Mrd. Dollar

Wearables: Fitness-Tracker und Smartwatches

Montag, 4. November 2019 12:29
Fitbit

MOUNTAIN VIEW/KALIFORNIEN (IT-Times) - Der Internet-Großkonzern Alphabet, zu der die Tochtergesellschaft und Suchmaschine Google gehört, übernimmt den Fitness-Tracker Fitbit in einer Milliarden-Transaktion.

Google Inc. zahlt für die Akquisition des Wearables-Entwicklers und Produzenten Fitbit Inc. insgesamt 2,1 Mrd. US-Dollar. 7,35 US-Dollar je Aktie legt Google damit für den Fitness-Tracker auf den Tisch. Für Fitbit bedeutet dies zugleich die Rettung.

Der Wearables Anbieter ist finanziell angeschlagen, der Aktienkurs ist von seinem Hoch im Sommer 2015 von 51,90 US-Dollar weit entfernt. Im August dieses Jahres rauschte der Aktienkurs sogar unter drei US-Dollar.

Für Google bedeutet die Übernahme von Fitbit zugleich eine Ergänzung des Hardware-Portfolios, wobei diese Kategorie bislang fehlte. Anfang des Jahres erwarb Google von der Fossil Group Inc. bereits Rechte an der Smartwatch-Technologie.

“In den letzten Jahren hat Google zusammen mit Partnern Fortschritte auf diesem Gebiet mit Wear OS und Google Fit gemacht, aber wir sehen eine Möglichkeit, noch mehr in Wear OS zu investieren sowie Made by Google Wearable Geräte in den Markt zu bringen“, sagt Google Rick Osterloh, Google SVP Devices.

“Fitbit war ein wahrer Pionier in der Industrie und hat verbesserte Produkte entwickelt, Erfahrungen und eine dynamische Community“, ergänzte Osterloh.“Wir werden keine persönlichen Informationen verkaufen“, beteuerte er.

Meldung gespeichert unter: Alphabet, Fitness Tracker (Aktivity Tracker), Wearables, Mergers & Acquisitions (M&A), Wear OS, Google Inc., Google Fit, Fitbit, Hardware, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...