Alphabet: Google-Gründer Page und Brin treten ab - Sundar Pichai übernimmt als CEO

Internet-Suchmaschinendienste

Mittwoch, 4. Dezember 2019 08:55
Sundar Pichai

MOUNTAIN VIEW/KALIFORNIEN (IT-Times) - Der Internet-Großkonzern Alphabet, zu der die Tochtergesellschaft und Suchmaschine Google gehört, hat wichtige personelle Veränderungen im Management der Holding bekannt gegeben.

Google CEO Sundar Pichai übernimmt nun auch die Rolle als CEO von Alphabet Inc., der Holding von Google Inc. Die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin stellen ihre Positionen beim Internet-Giganten Alphabet Inc. zu Verfügung.

Die Aufgaben der beiden übernimmt bei Alphabet in Zukunft Google CEO Sundar Pichai zusätzlich. Brin tritt auch als Alphabet’s Präsident ab. Pichai leitet damit sowohl Alphabet als auch Google als CEO.

Alphabet Inc. wurde im Jahr 2015 als Holding gegründet, um verschiedene Unternehmen zu vereinen. Zugleich wurde das Geschäft von Google von den sogenannten „Other Bets“ getrennt.

Kerngeschäft von Alphabet ist mit großem Abstand Google und dessen gleichnamiger Suchmaschinendienst. Auch die Video-Plattform YouTube, die Android Smartphone Software sowie das Hardware- und Google Cloud gehören zur Unit.

Zu den „Other Bets“ zählen Unternehmen wie Waymo (selbstfahrende Autos), Verily (Biowissenschaften), Calico (Biotechnologie), Sidewalk Labs (städtische Innovation) und Loon (Internetzugänge via Ballone in ländlichen Umgebungen).

Die Position von Larry Page als Google CEO übernahm Pichai, als Page die Rolle als Alphabet CEO in 2015 übernahm. Page und Brin teilten heute mit, dass „Alphabet und Google nicht länger zwei CEOs und einen Präsidenten benötigen“.

Page und Brin hatten sich in den letzten Jahren zurückgezogen und nicht mehr an allen Veranstaltungen des Unternehmens teilgenommen. In Zukunft wollen sie aber weiter aktiv als Board-Mitglieder, Aktionäre und Gründer mitwirken.

Page hält aktuell rund 26,1 Prozent der Stimmrechte an Alphabet, Brin rund 25,25 Prozent. Beide ehemaligen Studenten der Stanford Universität kontrollieren also weiterhin das Unternehmen.

“Ich bin begeistert über Alphabet und dessen langfristigen Fokus auf die Lösung von großen Veränderungen durch Technologie“, sagt Pichai in einem Statement, der bereits rund 15 Jahre im Unternehmen ist und auch im Board of Directors von Alphabet agiert.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Suchmaschinen, Android, YouTube, Google Cloud, Google Inc., Vorstand, Aufsichtsrat (AR), Person, Google Waymo, Alphabet, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...