Alphabet-Einheit Waymo startet US-Kampagne, um selbstfahrende Autos zu bewerben

Kampagne "Let’s Talk Self-Driving" startet in den USA

Dienstag, 10. Oktober 2017 08:19

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Die Alphabet-Tochter Waymo und weitere Gruppen haben in den USA eine Werbekampagne gestartet, um Bürger von den Vorteilen von selbstfahrenden Autos zu überzeugen.

Google Waymo Cars

Die Alphabet-Tochter Waymo wird hier mit der Gruppe „Mothers Against Drunk Driving“ und der nationalen Sicherheitsbehörde sowie der Föderation für blinde Kinder bei der Kampagne „Let’s Talk Self-Driving“ zusammenarbeiten, berichtet VentureBeat.

Die Kampagne stützt sich vor allem auf die Argumente, dass selbstfahrende Autos sicherer sind und zum Beispiel alkoholisierte Fahrten verhindern können, bei denen jedes Jahr viele Unfalltode zu beklagen sind. Zudem verhelfen selbstfahrende Autos auch blinden Menschen zu mehr Mobilität.

Meldung gespeichert unter: Google Waymo, Alphabet, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...