Allgeier bringt Recruiting-Sparte Experts via IPO an die Börse

IT-Dienstleistungen und Beratung

Donnerstag, 31. Januar 2019 18:00

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Münchener IT-Berater und Serviceanbieter Allgeier S.E. hatte im Vorfeld bereits strategische Optionen für seine Personaldienstleistungssparte Experts geprüft.

Allgeier Experts Logo

Seit Monaten werden bei Allgeier strategische Optionen für die Personaldienstleistungssparte Experts diskutiert. Nun soll die Lösung ein Börsengang der Unit sein.

Der IT-Dienstleister ist in den vergangenen Jahren durch Akquisitionen gewachsen und hat sich auf die Segmente Experts (Personaldienstleistungen) sowie Technology/Software-Services (SAP Hana, Cloud, IoT und Multi Channel Commerce) fokussiert.

Ursprünglich sollte der Geschäftsbereich Experts auch durch Akquisitionen weiter ausgebaut werden - mit dem Fokus auf Technologie, IT und Engineering. Doch nun entschied man sich für eine Abspaltung der Recruiting-Sparte.

Die Tochtergesellschaft Allgeier Experts S.E. soll noch in diesem Jahr an die Börse gebracht werden. Vorbereitungen hierzu werden bereits mit Investmentbanken getroffen.

Geplant ist der IPO von Allgeier Experts für das zweite Halbjahr des Geschäftsjahres 2019. Das Unternehmen hat sich auf IT-Personaldienstleistungen im deutschen Markt fokussiert.

Meldung gespeichert unter: Recruiting, IT-Beratung (IT-Consulting), Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Allgeier, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...