All for One Group: IT-Berater kassiert Prognose für 2020

IT-Dienstleistungen und Beratung

Montag, 23. März 2020 15:57

FILDERSTADT (IT-Times) - Der deutsche IT- und Personal-Dienstleister All for One Group AG hat heute seine eigene Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 zurückgenommen.

All for One Steeb Zentrale Filderstadt

Die All for One Group AG hebt ihre Jahresprognose für 2019/2020 auf. Als Grund nannte das IT-Dienstleistungsunternehmen den Ausbruch des Corona Virus und der damit verbundenen Zurückhaltung der Nachfrage.

Das Lizenz- und Projektgeschäft soll nun deutlich zurückgehen. Allerdings würden die hohen wiederkehrenden Umsätze mit Cloud und Software Support das Geschäft stabilisieren und für einen stabilen Cash-Flow sorgen, sagt das Unternehmen.

Rund die Hälfte des Geschäftes der All for One Group AG entfällt aktuell auf Cloud und Software Support.

Meldung gespeichert unter: IT-Beratung (IT-Consulting), Ausblick (Prognose), All for One Group, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...