Alibaba - wie schlimm steht es um Chinas E-Commerce-Riesen wirklich?

E-Commerce in China

Dienstag, 15. September 2015 14:19
Alibaba Group - Empfang

(IT-Times) - Chinas führender E-Commerce-Konzern Alibaba verlor in 2014 bislang mehr als 40 Prozent an Börsenwert. Nach dem sich das Wirtschaftswachstum in China spürbar abkühlt und sich auch die Wachstumsraten beim chinesischen E-Commerce-Riesen verlangsamen, fragen sich viele Investoren und Marktbeobachter, wie es nun mit der Alibaba Group weitergeht.

Für Aufregung sorgte jüngst ein Artikel des US-Anlegermagazins Barron`s, der vor einem weiteren Kursabschlag in Höhe von 50 Prozent warnt. Der Autor des Artikels, Jonathan Laing, führt dabei gleich mehrere Gründe an.

Hohe Bewertung im Vergleich zu eBay


Zum einen verweist Laing auf die immer noch hohe Bewertung der Alibaba Group. Alibaba-Aktien werden trotz des Kursverfalls mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von etwa 25 auf Basis der Gewinnschätzungen für 2016 gehandelt.

Im Vergleich hierzu wird der US-Konkurrent eBay nur mit dem 15-fachen der zu erwarteten Gewinne für 2016 gehandelt. Bei Alibaba selbst wehrt man sich gegen den Vergleich und verweist darauf, dass eBay nicht mit Alibaba vergleichbar sei.

Verliert Alibaba Marktanteile an JD.com?


Als weiteren Negativpunkt führt man bei Barron`s den Verlust von Marktanteilen an Chinas zweitgrößten E-Commerce-Konzern JD.com an. Bei Alibaba widerspricht man und verweist auf die relativ begrenzte Zahl der Umfrageteilnehmer.

Stattdessen verweist Alibaba auf den Marktforscher iResearch, der Alibaba einen doppelt so hohen Marktanteil im E-Commerce-Segment zuschreibt als den nächsten Rivalen (JD.com).

Insgesamt hat JD.com jedoch ein anderes Geschäftsmodell (Direct Retail) als Alibaba. Während JD.com auf eigene Logistikcenter setzt, tritt Alibaba.com eher als Vermittler (Plattform Businessmodell) auf und setzt vorwiegend auf dritte Logistikdienstleister, wodurch das Unternehmen zum Beispiel höhere Gewinnmargen aufweist als JD.com.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Alibaba Group Holding, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...