Alibaba und Foxconn investieren in Robotics-Sparte von Softbank

Roboter-Technologie

Donnerstag, 18. Juni 2015 11:43

Im Gegenzug erhalten Alibaba und Foxconn jeweils Anteile in Höhe von 20 Prozent erhalten. Softbank bleibt mit 60 Prozent weiterhin Hauptanteilseigner an dem eigenen Robotics-Business.

Die drei Unternehmen wollen durch die Kooperation die Strukturen für eine internationale Vermarktung der Robotics-Technologien bilden. Zuletzt hatte die japanische Telekommunikations- und Internet-Holding Softbank Corp. (WKN: 891624) neue Details bezüglich des Roboters Pepper präsentiert. (set/rem)

Folgen Sie uns zum Thema SoftBank, Hardware und/oder Electronic Manufacturing Services (EMS) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Electronic Manufacturing Services (EMS), SoftBank, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...