Alibaba - Spekulationen um Mitarbeiterentlassungen

E-Commerce: Online-Handel

Freitag, 22. Februar 2019 11:29

HANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Alibaba Group ist klar auf Wachstumskurs, allerdings spürt auch die E-Commerce Plattform zunehmend Gegenwind aus verschiedenen Richtungen.

Alibaba

Alibaba CEO Daniel Zhang schließt in diesem Jahr dennoch kolportierte Mitarbeiterentlassungen aus. Die Alibaba Group Holding Ltd. will in 2019 trotz der sich abschwächenden Konjunktur in China keine Mitarbeiter entlassen.

Chinesische Medien haben berichtet, dass es zu Stellenstreichungen kommt, weil die Wachstumsdynamik im Internetsektor und auch die Nachfrage seitens der Konsumenten in China nachlassen.

Hinzu komme der mittlerweile in die Länge gezogene Handelskonflikt zwischen den USA und China, der für weitere Unsicherheit im Markt und für eine allgemeine Investitionszurückhaltung sorge.

"Dieses Jahr wollen wir keine Mitarbeiterentlassungen und damit fortfahren, unsere Ressourcen auf unseren Plattformen zu nutzen, um die Nachfrage anzukurbeln und mehr Aufträge aus den Bereichen Manufacturing und Services hereinzuholen“, sagt Zhang im Blog.

In dieser Woche hatten chinesische Medien bereits berichtet, dass auch der Hauptwettbewerber JD.com Inc., der von Tencent unterstützt wird, plane, rund zehn Prozent des Managements zu entlassen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Jobs, Alibaba Group Holding, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...