Alibaba kauft israelisches VR-Startup Infinity Augmented Reality

Augmented und Virtual Reality

Montag, 25. März 2019 13:49
Alibaba - Infinity Augmented Reality

HANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische E-Commerce Konzern Alibaba Group Holding übernimmt das in Israel ansässige Virtual Reality - Startup Infinity Augmented Reality.

Die Alibaba Group erwirbt das israelische Softwareunternehmen Infinity Augmented Reality, ein  Startup, das sich mit der Entwicklung von Technologien in der virtuellen Realität beschäftigt.

Infinity Augmented Reality wurde im Jahr 2013 gegründet und entwickelt Technologien, die die virtuelle Realität mit der echten Welt verbinden sollen. Infinity bietet Software für ODMs und OEMs sowie ein SDK Plug-in für 3D Engines.

Alibaba arbeitet bereits seit 2016 mit dem israelischen Startup in den Bereichen Augmented Reality, Computer Vision und künstliche Intelligenz (KI) zusammen. Über den Kaufpreis für Infinity Augmented Reality haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Alibaba Group machte im Bereich Virtual Reality (VR) einen großen Sprung mit der Beteiligung an Magic Leap. Zudem richtete der chinesische E-Commerce Gigant ein neues Research Lab in China ein, das sich mit VR beschäftigt.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Mergers & Acquisitions (M&A), Alibaba Group Holding, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...