Alibaba: Jack Ma - 12 Stunden Arbeitswoche bald Realität?

Arbeitswelt

Donnerstag, 29. August 2019 10:05

HANGZHOU/SHANGHAI (IT-Times) - Jack Ma, Gründer des chinesischen E-Commerce und Cloud Computing - Giganten Alibaba Group äußert sich zu den Auswirkungen der Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI).

Jack Ma

Wäre das nicht schön, in der Woche nur noch zwölf Stunden arbeiten zu müssen? Das könnte bald Realität und Norm werden, geht es nach Alibaba-Gründer und Multi-Milliardär Jack Ma.

Ma fordert dafür eine Reform des Ausbildungssystems, das sich aktuell noch am Industriezeitalter orientiere. Dabei befinden wir uns bereits seit langer Zeit im Informationszeitalter.

Mit Hilfe des Einsatzes von künstlicher Intelligenz sei eine Zwölf-Stunden-Arbeitswoche realisierbar. Drei Tage pro Woche und jeweils vier Stunden am Tag könnten Menschen dann noch arbeiten.

Das teilte heute Ma auf der World Artificial Intelligence Conference in Shanghai mit. Auch Tesla-Gründer und CEO Elon Musk, der zurzeit in Shanghai eine eigene Produktion aufbaut, war als Redner anwesend.

Jack Ma macht seine These an der Entwicklung der Elektrizität fest, die den Menschen mehr Zeit gegeben hat, Freizeit zu genießen. „Ich glaube, dass künstliche Intelligenz dazu führt, dass Personen mehr Zeit haben, das Menschsein zu genießen“, so Ma.

„In den nächsten zehn bis 20 Jahren sollte sich jeder Mensch, jedes Land und jede Regierung darauf fokussieren, das Ausbildungssystem zu reformieren, um sicherzustellen, dass Jugendliche einen Job finden, eine Arbeit, die nur drei Tage in der Woche benötigt, vier Stunden am Tag“, sagt Ma.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Stellenmarkt, Digitalisierung, Jobs, Elon Musk, Jack Ma, Alibaba Group Holding, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...