Alibaba bringt die Cloud trotz Brexit nach Großbritannien

Cloud-Computing Infrastruktur

Montag, 22. Oktober 2018 08:59

Die Alibaba Cloud bedient nun weltweit 52 Zonen in 19 Regionen. Weitere Regionen sollen bald folgen. Das Unternehmen bietet ein Netzwerk aus CDN-Knoten und Bereitstellungsregionen.

Hierzu zählen auch die ersten Public-Cloud-Rechenzentrumsregionen im Nahen Osten (Dubai) und in Indonesien. Zudem betreibt Alibaba eine Reihe von strategischen Rechenzentren in Asien und in Nordamerika, Europa und Australien.

In China nutzt die Alibaba Group in den Rechenzentrumsregionen BGP-Backbone-Netzwerkleitungen, um einen stabilen und schnellen Zugriff auf dem chinesischen Festland zu ermöglichen.

Im Vorfeld hatte die Alibaba Group auch eine Kooperation mit dem deutschen Softwareunternehmen SAP S.E. vereinbart, um SAP S/4 Hana und SAP Cloud auf die Cloud-Infrastruktur von Alibaba Cloud in China zu bringen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Alibaba Group Holding, IT-Services und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Datenzentren (Data Center), Brexit, Alibaba Cloud, Alibaba Group Holding, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...