Alibaba Aktie: Hohe Nachfrage in Hongkong für Zweit-Listing

E-Commerce: Online-Handel

Freitag, 15. November 2019 12:29

HANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Alibaba Group Holding Ltd. platziert im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens Aktien an der Börse in Hongkong.

Alibaba Group Headquarter

Die Nachfrage nach Alibaba-Aktien für das bis zu 13,4 Mrd. US-Dollar schwere Zweit-Listing ist trotz der anhaltenden Proteste in Hongkong hoch. Die Emission ist bereits mehrfach überzeichnet.

Der chinesische E-Commerce Gigant Alibaba Group Holding Co. Ltd. will am 26. November den Handel der Aktien in Hongkong aufnehmen und damit eine breitere Investoren-Gruppe ansprechen.

Am 20. November 2019 soll der institutionelle Emissionspreis für die Aktie festgelegt werden. Für Retail-Investoren soll der Preis 188 Hongkong-Dollar nicht überschreiten.

Unterdessen wurden in Hongkong seit Juni rund 4.000 Menschen festgenommen. Die Wirtschaft lahmt zum ersten Mal seit zehn Jahren. Die zunehmenden Proteste gegen die Regierung und gegen den Einfluss aus China stören die Geschäfte und lassen Touristen fernbleiben.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Aktien, Alibaba Group Holding, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...