Aktien kaufen - so geht`s

Finanzen: Aktien

Bei einem Nullzins-Niveau könnte Aktien eine interessante Asset-Klasse sein. Für den Kauf von Aktien gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier erfahren Sie, welche Schritte nötig sind und welche Vor- und Nachteile Banken und Online-Broker aufweisen.

Börse Aktie Kurse Wirtschaft Fonds Hedge Gewinn Arbitrage

Aktien kaufen: Die Schritte

Mit Aktien können Sie von der Entwicklung vieler Unternehmen selbst profitieren. Jede volljährige und geschäftsfähige Person kann Aktien kaufen. Zwar sind einige Schritte vorher erforderlich, sie können aber oft online veranlasst werden.

Vor dem Aktienkauf steht die Eröffnung eines Wertpapierdepots an. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Konto für Ihre Wertpapiere. Zum Depot gehört ein Verrechnungskonto, über das Sie Käufe und Verkäufe abwickeln und auf das beispielsweise Dividenden ausgezahlt werden.

Für jede Transaktion wird meist eine Gebühr berechnet. Dazu kommen je nach Anbieter monatliche Depotführungskosten.

Es gibt zwei grundsätzliche Methoden, um Aktien zu kaufen. Bei der traditionellen Vorgehensweise beauftragen Sie Bankmitarbeiter mit dem Kauf und werden dabei von ihnen beraten.

Eine flexiblere und oft günstigere Alternative ist der Handel über ein Online-Depot. Damit können Sie jederzeit eigenmächtig Aktien kaufen und verkaufen, Sie sind jedoch auf sich allein gestellt.

Meldung gespeichert unter: Aktien, Tipps & Trends

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...