Aktien für Anfänger - so geht’s

Finanzen: Aktien

Zinssatz bei null - Aktien sind eine vergleichsweise riskante, aber potenziell ertragreiche Anlageform. Mit diesen Tipps können Sie das Risiko begrenzen und den Grundstein für Ihren Erfolg legen.

Deutsche Börse - Indizes Tafel quer

Aktien für Anfänger: Die ersten Schritte vor dem Kauf

Aktien bieten als Wertanlage viele Vorteile. In Zeiten geringer Zinsen weisen sie oft eine weit höhere Rendite als konservativere Anlageformen wie Sparbriefe oder Bundesanleihen auf.

Profitieren können Sie auf zwei Arten: entweder durch Kurssteigerungen der Aktie oder von Gewinnausschüttungen, den sogenannten Dividenden, die Unternehmen im Quartal oder pro Jahr ausschütten.

Für den Kauf von Aktien müssen Sie ein Depot eröffnen. Die Voraussetzungen ähneln denen für ein Bankkonto. Sie können Ihre Hausbank mit Aktienkäufen beauftragen oder selbst online bei einer Direktbank oder einem Broker handeln.

Achten Sie bei der Anbieterwahl auf die Gebühren: Sowohl bei den Kontoführungsgebühren als auch bei den Transaktionsgebühren für Käufe und Verkäufe gibt es große Unterschiede. So erhöhen Sie ihre Rendite.

Weitere interessante und nützliche Themen für Sie:

Aktien: Das sollten Sie bei Dividenden, Dividendenrenditen und Ausschüttungsquoten unbedingt beachten

Aktien kaufen: 10 Tipps, wie Sie Ihre Chancen auf Kursgewinne erhöhen und das Risiko minimieren

Aktien kaufen: Worauf man unbedingt achten sollte

Berkshire Hathaway: Das Geheimnis des Erfolges des Warren Buffet Fonds

Aktien für Anfänger: Zeithorizont und Vorbereitung

Als Anfänger sollten Sie in Aktien nur Geld investieren, das Sie nicht dringend benötigen. Es kann jederzeit eine unvorhergesehene Baisse eintreten oder ein Crash kommen, langfristig entwickelt sich der Aktienmarkt aber positiv.

Deshalb sollte die Anlage mit einem Zeithorizont von mehreren Jahren erfolgen, mindestens zehn Jahre. Der Aktienmarkt beim Crash in 2000 benötigte sogar 15 Jahre, um sich zu erholen und das alte Niveau wieder zu erreichen.

Totalverluste sind trotzdem nicht ganz auszuschließen, wenn Sie sich für die falsche Aktie bzw. das falsche Unternehmen als Investment entscheiden. Bilanzfälschung und Betrug können auch einen vermeintlich großen Player in die Knie zwingen.   

Vor dem ersten Kauf sollten Sie sich mit dem Geschehen an der Börse beschäftigen. Eignen Sie sich die grundlegenden Begriffe an, lesen Sie Bücher und verfolgen Sie Börsen-News-Portale und Aktienkurse als Trockenübung im Internet.

Viele Banken bieten zudem ein Demo- oder Musterdepot an, mit dem Sie spielerisch die Handelsplattform kennen lernen und mit Spielgeld Probe-Investments tätigen und verfolgen können. Auch Börsenspiele können helfen.

Meldung gespeichert unter: Aktien, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...