Akku-Technik: Tesla-Batterieforscher verdoppeln offenbar Batterielebenszeit

Batterien für Elektroautos

Donnerstag, 11. Mai 2017 07:52

PALO ALTO (IT-Times) - Schon in der Vorwoche wurde publik, dass ein Tesla-Forscherteam rund um den Batterie-Experten Jeff Dahn Batteriezellen entwickelt hat, die wesentlich langsamer degenerieren.

Tesla Model S Batterypack

Nun wurden weitere Details bekannt. Offenbar ist es dem Batterieexperten Jeff Dahn und seinem Team gelungen, Batteriezellen zu entwickeln, welche die doppelte Lebenszeit aufweisen als die Vorgänger-Generation an Akkus - und dies vier Jahre vor dem eigentlichen Zeitplan, berichtet der Branchendienst Electrek.

Details wollte Dahn zwar nicht verraten, doch im Februar gab der Batterie-Experte an, dass die Forschungsarbeiten seines Teams bereits in Tesla-Produkte einfließen. Tesla hat zu Jahresbeginn mit der Produktion der neuen Batteriezellen im Format „2170“ in der Gigafabrik 1 in Nevada begonnen.

Meldung gespeichert unter: Batterie-Speicher, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...