Aixtron stellt neue Planetenanlage zur Wafer-Produktion für SiC-Bauelemente vor

High-Tech Maschinenbau

Montag, 30. September 2019 14:39

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der deutsche Halbleiter-Maschinenbauer Aixtron S.E. hat heute eine neue Anlage präsentiert, die in der Leistungselektronik für die Wafer-Fertigung eingesetzt werden soll.

Aixtron - AIX G5

Der High-Tech Maschinebauer Aixtron präsentiert mit der Planetenanlagen-Serie AIX G5 WW C eine neue Produktionsanlage für Siliziumkarbid. Mit Hilfe der Anlage lassen sich SiC-Leistungshalbleiter in Großserie fertigen.

Die neue Depositionsanlage von Aixtron produziert vollautomatisch Epitaxie-Wafer der nächsten Generation aus Siliziumkarbid (SiC). Gleichzeitig meldet das Unternehmen Orders von mehreren Kunden für die lang erwartete  neue Anlage.

Siliziumkarbid wird für Leistungselektronik-Systeme, die in Elektrofahrzeugen eingesetzt werden, benötigt, genauer gesagt für On-Board-Ladegeräte und Wechselrichter.

Meldung gespeichert unter: Solarindustrie, Metal-Organic Chemical Vapour Deposition (MOCVD), 5G, Hightech Maschinenbau, Wafer, Erneuerbare Energien, Windenergie, Elektromobilität, Aixtron, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...