Aixtron: Halbleiterhersteller erhält Cluster-Auftrag aus Großbritannien

Spezial-Maschinenbau

Mittwoch, 2. März 2016 13:09
Aixtron Produktionshalle.jpg

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der deutsche Halbleiter-Maschinenbauer  Aixtron S.E. erhielt einen neuen Auftrag aus England. Das wurde heute vom Unternehmen bekannt gegeben.

Die britische Plessey Semiconductors Ltd. gab bei Aixtron einen AIX G5+ C-Cluster in Auftrag. Das Produktions-Cluster soll eine Ausweitung der Produktionskapazitäten für LEDs auf der Grundlage von Galliumnitrid-auf-Silizium (GaN-auf-Si) unterstützen.

Das Cluster setzt sich aus zwei Multiwafer-Reaktoren vom Typ AIX G5+ zusammen, die für die vollautomatische Fertigung hoher Stückzahlen von Epitaxie-Wafern genutzt werden.

Meldung gespeichert unter: Wafer, Aixtron, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...