Aixtron erhält Auftrag für Planetenanlage von Sumitomo aus Japan

High-Tech Maschinenbau

Dienstag, 3. Dezember 2019 13:10

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der deutsche Halbleiter-Maschinenbauer Aixtron S.E. hat einen Auftrag für eine neue Planetenanlage aus Japan von Sumitomo Electric bekannt gegeben.

Sumitomo Electric

Die Aixtron S.E. hat einen weiteren Auftrag für eine Planetenanlage der Baureihe AIX G5+ vom japanischen Unternehmen Sumitomo Electric Device Innovations Inc. (SEDI) erhalten.

Sumitomo will mit Hilfe der neuen Anlage die 150mm GaN-on-SiC-Produktion (Galliumnitrid-auf-Siliziumkarbid) aufnehmen, um sogenannte Hochfrequenz-Bauelemente zu fertigen.

Eingesetzt werden derartige Bauelemente für Radar, Satellitenkommunikation und 5G-Basisstationen. Die Auslieferung der Anlage von Aixtron ist noch für das Jahr 2019 vorgesehen.

Meldung gespeichert unter: Metal-Organic Chemical Vapour Deposition (MOCVD), Hightech Maschinenbau, Aixtron, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...