Aixtron erhält Auftrag für MOCVD-Technologie von EpiGaN aus Belgien

Maschinenbau: Halbleiterausrüstung

Dienstag, 13. November 2018 17:58

Das Unternehmen produziert Materialproduktlösungen für Halbleiterbauelemente, die in der Telekommunikation, Leistungselektronik und Sensorik Anwendung finden. Die neue Anlage soll im ersten Quartal 2019 installiert und in Betrieb genommen werden.

„Die Nachfrage unserer weltweiten Kundenbasis nach GaN-Produktlösungen steigt. Unsere Hauptkunden bereiten sich auf die Markteinführung und Vergrößerung von Produkten vor, die auf unserer GaN-HF-Leistungstechnologie basieren, die für 5G-Breitbandnetzanwendungen optimiert ist“, erläuterte EpiGaN-Mitbegründerin und CEO Dr. Marianne Germain. (am/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Aixtron, Halbleiter und/oder Metal-Organic Chemical Vapour Deposition (MOCVD) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Metal-Organic Chemical Vapour Deposition (MOCVD), 5G, Hightech Maschinenbau, Wafer, Aixtron, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...