Airbus: Elektro-Luft-Taxi CityAirbus soll 2018 in die Luft gehen - Siemens an Bord

Vertical Take-off und Landing (VTOL)

Freitag, 6. Oktober 2017 16:38

Der CityAirbus, der mit vier Rotoren ausgestattet ist, kann senkrecht starten und landen und bis zu vier Passagiere auf Kurzstrecken befördern. Die Motoren sind vergleichsweise geräuscharm.

Zunächst soll das Fluggerät mit einem Piloten fliegen, zu einem späteren Zeitpunkt sind aber auch autonome Flüge geplant. Gedacht ist der CityAirbus als Verbindung zu großen nationalen und internationalen Transport-Hubs wie Bahnhöfen und Flughäfen. Dabei sollen feste Routen eingeplant werden.

Die Höchstgeschwindigkeit des CityAirbus beträgt aktuell 120 km/h, ausreichend für den City-Betrieb. Das Austauschen von Batterien und automatische Ladestationen sollen zukünftig autonome Flüge erleichtern. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Airbus Group, E-Mobility und/oder Elektromobilität via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Airbus Group, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...