Affiliate-Marketing: United Internet und Axel Springer fusionieren affilinet und Awin, IPO geplant

Afilliate-Marketing

Mittwoch, 2. August 2017 10:43
Awin Unternehmenslogo

BERLIN/MONTABAUR (IT-Times) - Der Internet Service Provider United Internet AG und der Medienkonzern Axel Springer S.E. legen ihre Affiliate-Marketing Units zusammen.

Mit der Verschmelzung von affilinet und Awin wollen beide deutsche Gesellschaften ein führendes Affiliate-Netzwerk in Europa schaffen und damit die eigene Wettbewerbsposition stärken sowie Synergiepotenziale heben.

Zudem soll das Wachstum im In- und Ausland beschleunigt und neue Geschäftsmodelle, zum Beispiel im Bereich Influencer Marketing, entwickelt werden.

Das kombinierte Unternehmen soll zu einem späteren Zeitpunkt über einen Spin-Off an die Börse gebracht werden.

Awin hat 15 Standorte und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. Zum Unternehmen zählen mittlerweile auch ShareASale (USA), Affiliate Window und zanox. Der Umsatz von Awin lag im letzten Jahr bei rund 567 Mio. Euro. Dabei wurde ein EBITDA von 25,5 Mio. Euro erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer, United Internet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...