Adobe: Paul Robson ist neuer Chef Europa, Naher Osten und Afrika

Personalie: Management

Montag, 17. Dezember 2018 16:50

Unterdessen wird Garrett Ilg, der bisherige Präsident Adobe EMEA und seit mehr als zehn Jahren bei Adobe, in die USA zurückkehren um dort eine Führungsposition im Unternehmen zu übernehmen.

Adobe bietet digitale Dokumenten- und Customer Experience-Management-Lösungen. Zuletzt übernahm man mit Magento eine weltweit führende B2B-Commerce-Plattform und mit Marketo einen Anbieter von B2B-Marketingsoftware.

Adobe baut das Europa-Geschäft mit neuen Niederlassungen in Mailand, Barcelona und Madrid weiter aus. 2019 ist zudem ein neuer Standort in Paris vorgesehen und in Großbritannien will man die Mitarbeiterzahl deutlich aufstocken.

Adobe Systems Inc. erwirtschaftete im Jahr 2018 ein Umsatzplus von 24 Prozent auf knapp über neun Mrd. US-Dollar. Für das neue Geschäftsjahr 2019 peilt man ein Umsatzwachstum von rund 20 Prozent an. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Adobe, Software und/oder Dokumentenmanagement via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Dokumentenmanagement, Person, Adobe, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...