Accenture: Akquisition des Startups Kogentix soll Big Data und Analytics Business stärken

Digitalisierung: Big Data

Mittwoch, 18. Juli 2018 16:59
Accenture - Kogentix

NEW YORK (IT-Times) - Der IT- und Outsourcing-Dienstleister Accenture plc. hat in der vergangenen Woche eine Übernahme gemeldet und das Startup Kogentix erworben.

Kogentix hat seinen Sitz in Schaumburg  und betreibt insgesamt sechs Standorte in Pleasanton (Kalifornien), Hyderabad und Bangalore (Indien), Singapur und Jakarta (Indonesien).

Das US-amerikanische Startup hat sich darauf spezialisiert, bestehende IT-Anwendungen und große Datensätze in neue Technologien wie Hadoop, Spark und Python zu überführen.  

„Big-Data-Plattformen auf der Grundlage frei zugänglicher Open-Source-Daten sowie Künstliche Intelligenz bieten Unternehmen die einmalige Chance, sich als datengetriebene, intelligente Unternehmen neu zu erfinden. Die größte Herausforderung besteht jedoch darin, diese neuen Technologien mit bestehenden Analytics-Systemen zusammenzuführen“, erklärte Narendra Mulani, Chief Analytics Officer bei Accenture Applied Intelligence.

Meldung gespeichert unter: Big Data, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Mergers & Acquisitions (M&A), Accenture, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...