Abgasskandal: Volkswagen zahlt 175 Mio. US-Dollar an Anwälte

Automobilindustrie: VWs Kampf gegen den Abgas-Skandal

Montag, 17. Oktober 2016 09:36
Volkswagen (VW) - Werk Emden

WOLFSBURG (IT-Times) - Die Aufarbeitung des Abgasskandals beim deutschen Autobauer Volkswagen AG dauert an und wird teurer: Nun muss VW insgesamt 175 Mio. US-Dollar an amerikanische Anwälte zahlen.

Diese vertreten insgesamt 475.000 Besitzer von Volkswagen-Fahrzeugen, die vom Skandal um manipulierte Abgaswerte betroffen waren, berichten verschiedene Medien mit Bezug auf zwei Personen, die Einsicht auf die Einverständniserklärung erhalten haben.

Insgesamt beläuft sich die Kompensationssumme, die VW an seine Fahrzeuginhaber inklusive staatliche Forderungen seitens der USA zahlen musste, bereits jetzt auf 16,7 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Abgas-Skandal, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...