6 von 10 Autofahrern informieren sich online über Staus

Verkehrsinformationen

Mittwoch, 24. Juli 2019 12:56
BITKOM

Vor allem jüngere Autofahrer nutzen mobile Angebote

Radio und Navi weiterhin hoch im Kurs

Berlin, 24. Juli 2019 

Mit Bayern und Baden-Württemberg starten an diesem Wochenende die beiden letzten Bundesländer in die Sommerferien – und in Berlin und Brandenburg enden sie nur wenige Tage darauf. Auf den Autobahnen wird es voll werden. Wer nicht im Stau stehen will, muss sich im Vorfeld informieren und gegebenenfalls auf andere Routen oder einen anderen Reisetag ausweichen.

Eine steigende Anzahl von Autofahrern nutzt dafür digitale Technologien, wie eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 1.003 Bundesbürgern ab 16 Jahren ergeben hat. Demnach informieren sich sechs von zehn Autofahrern per Smartphone oder Tablet über die Verkehrssituation (60 Prozent). 2017 waren es noch 45 Prozent. Um gar nicht erst im Stau zu landen, checken 28 Prozent schon vor der Abfahrt mit ihrem mobilen Gerät, wie die Lage auf den Straßen ist. 34 Prozent der Autofahrer tun dies unterwegs.

„Karten- und Verkehrs-Apps können mithilfe von Big Data in Echtzeit die Situation auf den Straßen analysieren. So können sie nicht nur melden, wo derzeit ein Stau ist, sondern auch gleich die voraussichtliche Wartezeit sowie mögliche Alternativrouten berechnen“, sagt Bitkom-Mobility-Experte Mario Sela. „Die meisten Menschen besitzen heute ein Smartphone oder Tablet und können dies damit als intelligentes Navigationssystem nutzen, um die Zeit auf der Straße im Urlaub so gering wie möglich zu halten.“

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Tablets, Apps, Big Data, Navigation, Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems), Digitalisierung, UKW Radio, BITKOM, Marktdaten und Prognosen, Internet, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...