51job: Umsatz der chinesischen Job- und Recruiting-Plattform legt leicht zu

Jobs & Karriere

Montag, 18. November 2019 09:38

SHANGHAI (IT-Times) - Das chinesische Online-Jobportal 51job Inc. hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und noch ein leichtes Umsatzwachstum vermelden können.

51Job

51job - Quartalsergebnis

Der Nettoumsatz von 51job wuchs im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent (Vorquartal: 7,6 Prozent) auf 989 Mio. Yuan oder rund 138,4 Mio. US-Dollar.

Dabei fiel der Umsatz im Bereich Online Recruitment Services im gleichen Zeitraum um 2,4 Prozent auf 633,4 Mio. Yuan. Der Umsatz im Segment Human Resource konnte unterdessen um 16,4 Prozent auf 355,6 Mio. Yuan zulegen.

51job wies ein operatives Ergebnis von 256,7 Mio. Yuan oder rund 35,9 Mio. US-Dollar aus, ein Minus von 5,1 Prozent zum Vorjahr. Damit ging die operative Marge auf 26 Prozent zurück (Vorjahr: 28,3 Prozent).

Übrig blieb im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 bei der chinesischen Job-Plattform 51job.com ein Nettoergebnis von 300,2 Mio. Yuan oder rund 42 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 785,4 Mio. Yuan) bzw. ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,62 US-Dollar.

"Wir sehen weiterhin schwierige Marktbedingungen in 2019, während die wirtschaftliche Unsicherheit auf Unternehmen in China lastet“, sagt Rick Yan, President und Chief Executive Officer von 51job Inc.

Meldung gespeichert unter: Recruiting, E-Commerce, Jobs, 51job, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...