Zynga will Hauptsitz für 228 Mio. Dollar kaufen - Relaunch von Zynga.com

Dienstag, 6. März 2012 09:56
Zynga_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Social-Spielentwickler Zynga will seinen Hauptsitz in San Francisco kaufen und hierfür insgesamt 228 Mio. US-Dollar zahlen, wie Bloomberg mit Verweis auf ein offizielles Filing des Unternehmens berichtet.

Das betreffende Gebäude umfasst 62.000 Quadratmeter, in denen Büros untergebracht sind. Die Transaktion soll bereits im zweiten Quartal 2012 abgeschlossen werden. Bislang hat Zynga 65 Prozent der Büroflächen in dem Gebäude angemietet, die restlichen Räume stehen leer oder sind anderweitig vermietet.

Separat gab Zynga (Nasdaq: ZNGA, WKN: A1JMFQ) den Start seiner neuen Web-Plattform unter Zynga.com bekannt. Auf Zynga.com sollen künftig nicht nur Zynga-Spiele, sondern auch Social-Games von Drittanbietern zu finden sein. Mit der neuen Seite will sich Zynga zudem mehr Unabhängigkeit von Facebook verschaffen. Allerdings wird Zynga auch bei seiner neuen Plattform auf Facebook Credits als grundlegendes Zahlungssystem setzen. Facebook kassiert 30 Prozent der Summe bei jeder Facebook Credit Transaktion. Ferner wird Zynga auch weiterhin auf Facebook Connect setzen.

Meldung gespeichert unter: zynga

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...