Zynga plant eigenes Social-Gaming-Network - neue Spiele vorgestellt

Mittwoch, 27. Juni 2012 08:36
Zynga_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Social-Gaming-Spezialist Zynga stellte am Vortag im Rahmen des Events „Unleashed“ nicht nur neue Spiele vor, gleichzeitig will das Unternehmen mit „Zynga with Friends“ sein eigenes Social-Network errichten. An der Wall Street wurden die Pläne allerdings nicht honoriert. Zynga-Papiere fielen im Handelsverlauf um rund fünf Prozent.

„Zynga with Friends“ soll sowohl als eigenständiges Social-Gaming-Network, als auch über Facebook sowie über iOS und Android-Geräte zugänglich sein, berichtet The Verge mit Verweis auf eine Zynga-Präsentation. Mit dem Vorstoß will sich Zynga (Nasdaq: ZNGA, WKN: A1JMFQ) offenbar mehr Unabhängigkeit verschaffen, nachdem das Unternehmen mehr als 80 Prozent seiner Einnahmen über die Social-Networking-Plattform Facebook generiert.

Daneben präsentierte Zynga auch gleich neue Social-Spiele. So kündigte Zynga mit „FarmVille 2“ den Nachfolger für seine populäre FarmVille-Serie an. Eine verbesserte Grafik und Animationen sollen für mehr Spielespaß sorgen. Darüber hinaus erweiterte Zynga seine populäre Ville-Spieleserie um den Titel „ChefVille“. Mit „ChefVille“ können Spieler ihren Traum vom eigenen Restaurant realisieren. In dem Spiel können Gamer ihr Restaurant samt Küche entwerfen, Freunde einladen und Rezepte teilen.

Meldung gespeichert unter: zynga

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...