ZVEI-Leitfaden „Supply Chain Management in der Elektronikfertigung“ veröffentlicht

Elektronikfertigung

Dienstag, 16. Dezember 2014 10:41
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 16. Dezember 2014 –  Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie hat einen 120-seitigen Leitfaden „Supply Chain Management in der Elektronikfertigung“ veröffentlicht. Er beschreibt Methoden, Werkzeuge und Organisationsstrukturen, mit denen robuste Supply Chains mit hoher Reaktionsgeschwindigkeit und hoher Flexibilität aufgesetzt werden können.

Der Leitfaden soll helfen, Prozesse zu optimieren, Schwachstellen zu erkennen und er soll zu einem noch stärkeren Zusammenwachsen der industriellen Wertschöpfungsstufen beitragen. Den Faktoren Kollaboration und Kommunikation kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Ziel ist letztlich, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu fördern.

Rund 80 Supply-Chain- und Logistik-Experten aus mehr als 40 Firmen haben die Bereiche Definition, Grundlagen und Standards behandelt, diskutieren Anforderungen an Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität, den Einfluss von Zöllen und Steuern sowie die Ausbildung im Supply Chain Management.

Das Buch kann bei der ZVEI-Services GmbH zum Preis von 10 Euro (zuzüglich MwSt.) bezogen oder kostenfrei heruntergeladen werden unter:

http://www.zvei.org/Verband/Fachverbaende/ElectronicComponentsandSystems/Seiten/Supply-Chain-Management-in-der-Elektronikfertigung.aspx

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...