ZVEI: Kältegeräteverwertung in Deutschland besser als von DUH behauptet

Freitag, 29. April 2011 17:47
ZVEI_logo.gif

ZVEI-PRESSEINFORMATION

Nr. 057/2011

ZVEI legt Studie zur Qualität der Kältegeräteverwertung in Deutschland vor Feldversuch zeigt FCKW-Rückgewinnungsquote von über 80 Prozent / Hersteller kündigen weitere Kontrollen an.

Frankfurt am Main, 29. April 2011 – Die Verwertung von Kältegeräten in Deutschland ist deutlich besser als von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wiederholt behauptet wurde. Dieses Ergebnis erbrachte ein an fünf Verwertungsanlagen durchgeführter Feldversuch. Die Analyse führte das Duisburger Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA) im Auftrag des ZVEI durch.

Laut Gesetz sind die Hersteller von Kältegeräten für die ordnungsgemäße Entsorgung der Altgeräte verantwortlich. Im Vordergrund steht das Ziel, das bis 1993 verwendete Kühlmittel FCKW möglichst vollständig zurückzugewinnen. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, beauftragen die Hersteller ausschließlich zertifizierte Entsorgungsdienstleister.

Im Beisein von Vertretern der DUH wurde an fünf Anlagen die Verwertung von 4.600 Kühl- und Gefriergeräten untersucht. Dabei ergab sich eine durchschnittliche Rückgewinnungsquote der klimaschädlichen FCKW von 81,3 Prozent. Dieser Wert liegt erheblich über den von der DUH verbreiteten Werten von 44 bis 58 Prozent. Als Orientierungswert gilt eine Quote von 90 Prozent.

Die Abweichung von den Orientierungswerten aus dem Jahr 1997, die den DUH-Berechnungen zugrundeliegen, erklärt sich unter anderem dadurch, dass der tatsächliche FCKW-Gehalt in den Altgeräten, die heute entsorgt werden, deutlich niedriger ist. Dies bekräftigt auch ein weiteres Ergebnis des Feldversuchs: Die labortechnische Analyse von Proben des Isolierschaums zeigt, dass die Menge an FCKW in Altgeräten, die nach Stand der Technik überhaupt zurück gewonnen werden kann, um durchschnittlich fast 14 Prozent unter den veralteten Annahmen liegt.

Im Rahmen des Feldversuchs wurden auch Verbesserungspotenziale identifiziert. Die Kältegerätehersteller werden deshalb ihre bereits vor drei Jahren eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Verwertungsqualität fortsetzen und optimieren. So wird bereits heute jede Verwertungsanlage im Auftrag der Hersteller mehrfach im Jahr von einem unabhängigen Gutachter unangekündigt auditiert.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...