ZVEI für Aufklärung in Sachen Smart-TV

Mittwoch, 17. August 2011 17:05
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 17. August 2011 – Der ZVEI-Fachverband Consumer Electronics veröffentlicht ein Glossar zum Thema Smart-TV. Er reagiert damit darauf, dass Fachbegriffe für Verbraucher nicht immer eindeutig und verständlich sind*. Während „Web-TV" (68 Prozent) und „Interaktives Fernsehen" (57 Prozent) noch recht geläufig sind, kennt etwa die Hälfte der Befragten den Terminus „Video-on-Demand" nicht. Und je technischer das Ganze wird, umso schlechter der Kenntnisstand: Das Kürzel „HbbTV" sagt 86 Prozent der Verbraucher bislang nichts.

Smart-TV erfreuen sich großer Beliebtheit. Gut die Hälfte aller in 2011 verkauften Fernseher können zusätzliche Dienste wie News, Wetter, Video-on-Demand oder soziale Netzwerke auf den Bildschirm bringen. Diese werden teilweise als Apps dargestellt, wie man sie vom Smartphone kennt. Daneben lassen sich Zusatzinformationen zum laufenden TV-Programm direkt über die Fernbedienung aktivieren (z. B. HD-Videotext und Mediatheken).

Mit dem Glossar hat der ZVEI-Fachverband Consumer Electronics ein erstes Informationstool erstellt, das ab sofort auf seiner Webseite (www.zvei.org/ce) verfügbar ist und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Vorzüge des digitalen, interaktiven und intelligenten TV-Erlebnisses präsentiert der ZVEI außerdem auf der IFA (2. bis 7. September 2011, Halle 11.1, Stand 14).

Ergebnis einer von Concentra im Auftrag der gfu durchgeführten Studie mit 1.000 befragten Personen im Alter von 16 bis 79 Jahre, bevölkerungsrepräsentativ nach Alter, Geschlecht, Bildungsstand, Berufsstatus und Haushaltsnettoeinkommen.

Ansprechpartner für die Presse: Ingrid Pilgram, Fon: 069 6302-259

Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter www.zvei.org/pressemeldungen.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...