ZVEI fordert: Externe Stromversorgungen effizienter machen

Freitag, 29. Februar 2008 15:41
ZVEI_logo.gif

Einsparpotenzial eine Milliarde Kilowattstunden jährlich

Frankfurt am Main, 29. Februar 2008 – Eine Milliarde kWh Strom könnten in Deutschland nach Schätzungen des ZVEI pro Jahr allein durch effiziente Stromversorgungen von Kommunikations-Geräten eingespart werden. Dies entspricht dem Stromverbrauch von 250.000 Drei-Personen-Haushalten. Hocheffiziente Netzteile mit niedrigen Verlusten können hierbei helfen. „Der Verbraucher sollte deshalb auf niedrigen Energiever¬brauch sowohl im Normalbetrieb als auch im Stand-By-Modus achten“, rät Felix Zimmermann, Mitglied im ZVEI-Vorstandskreis Energie-Effizienz.

Schnurlose Telefone, Faxgeräte, Anrufbeantworter, Handys und Modems und insbesondere PCs, Computermonitore, Scanner und Drucker gehen entsprechend ihrer technischen Eigenschaften mit einer Vielfalt von Stromversorgungen einher. Während ein Teil der Geräte nur zur Nutzung eingeschaltet bleiben muss – etwa der PC mit Scanner und Drucker – werden andere ständig betrieben, beispielsweise Telefon- und Faxgeräte. Die nur zeitweise betriebenen Netzteile, die nicht abgeschaltet werden können, müssen auf minimale Standby-Verluste ausgelegt werden. Dauerhaft in Betrieb befindliche Netzteile sollten dagegen einen hohen Wirkungsgrad bei Nennleistung besitzen. Dies sind hohe Anforderungen, die ein immer wieder gefordertes Universalnetzteil jedoch nicht erfüllen kann. Die führenden Hersteller von Stromversorgungen bieten seit langer Zeit energiesparende Netzteile für die verschiedenen Anwendungsfelder an.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...