Zusammenschluss von Tria und COC

Mittwoch, 31. März 2004 12:08

TRIA IT-solutions AG (WKN: 744360<TSX.ETR>): Der IT-Dienstleister Tria und die COC AG, Burghausen, schließen sich zusammen. Damit schaffen die Firmen eine vertikale Erweiterung der jeweiligen Geschäftsbereiche, eine breitere Kundenbasis und eine gemeinsame Nutzung von Ressourcen. Die Geschäftsbereiche ergänzen sich operativ und führen zu einer stärkeren Durchdringung des Marktes bei geringeren Kosten und mit effizienteren Vertriebsmöglichkeiten. Die Unternehmen sind der Ansicht, dass sich die Potentiale beider Gesellschaften somit besser nutzen und ausbauen lassen.

Mit Geschäftsstellen in zehn wichtigen Ballungszentren in Deutschland realisiert die TRIA-Gruppe Innovationsprojekte, insbesondere für Branchenleader aus den Bereichen Finanzwirtschaft, Telekommunikation, Medien, Pharma/Chemie, Industrie und öffentliche Hand. Die Tochtergesellschaft TRIA IT-Consulting GmbH plant, realisiert und implementiert Software-Individuallösungen und IT-Infrastrukturen, sowie Portallösungen auf Basis anerkannter Industriestandards. Des weiteren führt das Unternehmen auch Schulungen von IT-Professionals durch und betätigt sich im Bereich Trainings-Outsourcing.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...