Zuckerberg: Facebook will keine Spiele entwickeln

Freitag, 22. Oktober 2010 14:49
Facebook

NEW YORK (IT-Times) - Ein Statement, dass aufhorchen lässt: Facebook-Mitgründer und CEO Mark Zuckerberg hat angekündigt, dass Facebook wohl selbst nie den Spielemarkt einsteigen und als Entwickler von Social-Games in Erscheinung treten wird, wie VentureBeat berichtet.

Zuckerberg äußerte sich anlässlich des ins Leben gerufenen Social-Venture Fund sFund, der mit 250 Mio. Dollar ausgestattet ist. Zuckerberg wollte mit der Äußerung nochmals die Plattform-Strategie von Facebook klarstellen. Das Statement dürfte insbesondere Social-Gaming-Firmen wie Zynga freuen, die ihr Geld unter anderem mit Social-Spielen wie FarmVille auf Facebook verdienen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Social Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...