ZTE will 50 Mio. Handys in 2008 verkaufen

Mittwoch, 9. Juli 2008 13:30
ZTE

Der chinesische Telekomausrüster ZTE will im laufenden Jahr 2008 rund 50 Mio. Handys absetzen. Binnen zwei Jahren bis 2010 sollen die Handy-Absatzzahlen dann sogar auf 100 Mio. Einheiten steigen, berichtet das Internet-Portal Ccidcom.com, welches sich auf ZTE Handset-Manager Xiong Hui bezieht.

20 Prozent seiner Handys will ZTE zufolge in China verkaufen, während der Rest Mobiltelefone in den Export gehen soll. Im laufenden Jahr will ZTE rund 100 Mio. Renminbi (RBM) investieren, um seine Handy-Marke zu bewerben.

Folgen Sie uns zum Thema ZTE und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...