ZTE verzeichnet Gewinneinbruch

Dienstag, 31. Oktober 2006 00:00
ZTE

BEIJING - Chinas zweitgrößter Telekomausrüster ZTE Corp (WKN: A0DNMQ) meldet einen Gewinneinbruch von 50 Prozent im vergangenen dritten Quartal. Hintergrund ist eine Zurückhaltung der Firmenkunden bei der Anschaffung von neuem Equipment, heißt es.

Der Umsatz kletterte allerdings im dritten Quartal auf 5,43 Mrd. Yuan bzw. 689,3 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 4,73 Mrd. Yuan bzw. 600,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schwand dabei auf 76,89 Mio. Yuan (9,8 Mio. Dollar), nach einem Profit von 154,83 Mio. Yuan (19,7 Mio. Dollar) im Jahr vorher. Damit verfehlte ZTE aber die Erwartungen der Marktbeobachter. Analysten der Deutschen Bank hatten im Vorfeld mit einem Gewinn von 102,6 Mio. Yuan kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...