ZTE trumpft in Europa auf

Freitag, 6. Januar 2006 18:07
ZTE

PEKING - Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE Corp. (WKN: A0DNMQ) stärkt seine Position in Europa und den USA. Laut Medienberichten hat das Unternehmen u. a. Kooperationen mit France Telecom und Hutchison realisiert.

Aber auch auf dem amerikanischen Kontinent ist man vertreten. Corisat America vergab einen Auftrag zum Aufbau eines Next-Generation-Networks, das die USA und Teile Südamerikas abdeckt.

Die zahlreichen Aufträge aus den traditionellen Märkten Asien, Afrika und Südamerika haben den Umsatz in diesem Geschäftsjahr bereits spürbar anziehen lassen. In den ersten neun Monaten stieg dieser Wert auf rund 15 Mrd. Yuan. Der Gewinn nach Steuern lag bei 842 Mio. Yuan (104 Mio. US-Dollar), was einem Anstieg von rund 16 Prozent entspricht. (ndi/rem)

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...