ZTE setzt auf Optibase-Lösungen

Dienstag, 21. August 2007 15:17
ZTE

Der chinesische Netzwerk- und Telekomausrüster ZTE Corp setzt auf die Encoder-Lösungen des amerikanischen IPTV-Spezialisten Optibase, um sein IPTV-Angebot in China zu erweitern.

Zum Einsatz soll künftig die von Optibase entwickelte Media Gateway Plattform kommen, womit ZTE MPEG-4/H.264 Encoding- und Streaming-Angebote realisieren will. Gleichzeitig gaben die beiden Unternehmen eine strategische Allianz bekannt, um IPTV-Lösungen zu vermarkten. Über finanzielle Details der Zusammenarbeit wurde zunächst nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...