ZTE plant neues Fertigungswerk

Donnerstag, 20. September 2007 10:13
ZTE

Der chinesische Telekom- und Netzwerkausrüster ZTE will eine neue Fertigungsanlage errichten, die eine jährliche Produktionskapazität von 40 Mio. Handheld-Geräte haben wird. Um dieses ehrgeizige Projekt zu realisieren, will das Unternehmen rund 50 Mio. US-Dollar investieren. Wo das neue Werk entstehen soll, wurde zunächst nicht bekannt.

Zuletzt sah sich ZTE unter Druck, nachdem ein Gericht auf den Philippinen einen Großauftrag in Höhe von 329,4 Mio. US-Dollar außer Kraft gesetzt hatte. ZTE sollte ein nationales Breitbandnetz in den Philippinen aufbauen, wobei allerdings Schmiergeldzahlungen im Zusammenhang mit der Auftragsvergabe geflossen sein sollen.

Folgen Sie uns zum Thema ZTE und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...