ZTE investiert 4,85 Mrd. RMB in Forschung

Montag, 16. Juni 2008 08:57
ZTE

Der chinesische Telekomausrüster ZTE will in den Bau einer neuen Forschungs- und Entwicklungsanlage in Xi`an 4,85 Mrd. Renminbi (RMB) investieren, wie die Xi`an Evening News berichtet.

Die neue Anlage soll sich auf die Entwicklung von 3G-Systeme sowie Softwarelösungen konzentrieren und seine Arbeit im Jahr 2013 aufnehmen. ZTE plant demzufolge 16.000 neue Mitarbeiter für dieses Projekt anzuheuern, wobei die neue Einheit in Xi`an später zehn Mrd. RMB umsetzen soll. ZTE verzeichnete im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von 8,64 Mrd. RMB, wobei das Unternehmen zuletzt rund 2.800 Forschungs- und Entwicklungsmitarbeiter beschäftigte.

Folgen Sie uns zum Thema ZTE und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...