ZTE bringt zweite Welle von Firefox-Telefonen

Smartphones

Mittwoch, 25. September 2013 08:01
ZTE Open

NEW YORK (IT-Times) - Der chinesische Telekomausrüster ZTE konnte bis dato 100.000 Firefox OS-basierte Smartphones verkaufen, so ZTE Executive Vice President He Shiyou. Das Firefox OS-basierte ZTE Open ist vor allem für Schwellenmärkte wie Lateinamerika konzipiert, ist aber inzwischen auch in den USA und England verfügbar.

Zu Preisen von 79,99 US-Dollar war das Telefon aufgrund der wenigen Stückzahlen die zur Verfügung standen, in England und in den USA binnen weniger Tage ausverkauft. Dennoch zeigt man sich bei ZTE zufrieden mit der bisherigen Nachfrage und hofft bald die Verkaufsmarke von 200.000 Einheiten erreichen zu können.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...