zooplus sieht Chance in der Misere und hebt Prognose an

Donnerstag, 27. November 2008 09:52
zooplus

MÜNCHEN - Die zooplus AG (WKN: 511170) hat heute den Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2008 veröffentlicht. Durch die Zahlen ermutigt, erhöhte der Internethändler für Tierprodukte zudem die Prognose für das Gesamtjahr.

Wie den Zahlen zu entnehmen ist, erwirtschaftete zooplus in den ersten neun Monaten 2008 eine Gesamtleistung von 58,9 Mio. Euro; verglichen mit dem Vorjahreswert ein Zuwachs von 50 Prozent. 55,7 Mio. Euro betrug der Umsatz in den ersten neun Monaten, 3,2 Mio. Euro wurden als „Sonstige Erträge“ ausgezeichnet. Als Wachstumsfaktoren gibt zooplus unter anderem den gesteigerten Verkauf von Produkten wie Tierfutter an.

Von 0,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 2,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2008 steigerte zooplus das EBIT. Anzumerken ist hier allerdings, dass es sich um ein bereinigtes EBIT handelt, welches um einen positiven Steuereffekt von 4,8 Mio. Euro wie auch um einmalige Kosten für den Börsengang von zwei Mio. Euro korrigiert wurde. zooplus ist seit dem 9. Mai 2008 im Entry Standard notiert. Die EBIT-Marge stieg damit um 2,7 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...