zooplus muss Zahlen korrigieren

Donnerstag, 27. Januar 2011 19:42
zooplus_logo.jpeg

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Internet-Tierbedarfshändler zooplus AG hat heute einen Fehler bei seiner Umsatzberechnung vermelden müssen.

Nach Angaben des Unternehmens habe die deutsche Prüfungsstelle für Rechnungsbelegung den Konzernabschluss der zooplus AG zum 31. Dezember 2009 sowie den Konzernlagebericht 2009 einer Stichprobenprüfung unterzogen. Nun müsse das Unternehmen seine Umsatzzahlen für das Kundenbindungsprogramm "zooPluspunkte" berichtigen. So seien im Geschäftsjahresbericht 2009 die Umsatzerlöse und das EBIT (Ergebnis vor Steuern) jeweils um 0,616 Mio. und das Eigenkapital um 1,76 Mio. zu hoch dargestellt gewesen. (vha/rem)

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...