Zivilprozesse gegen Comroad beginnen

Dienstag, 10. Dezember 2002 15:17

Nachdem nun die strafrechtliche Verurteilung des ehemaligen Geschäftsführers von der Comroad AG (WKN: 544940<RD4.FSE>), Bodo Schnabel, erfolgt ist, wurde am heutigen Dienstag der erste Zivilprozeß gegen eben diesen eröffnet.

In der nun aufkommende Welle von Kleinanlegern gegen den ehemaligen Chef des Unternehmens wurde heute die Verhandlung über die Klage eines Anlegers gegen Schnabel wegen Betruges im Fall Comroad bis März nächsten Jahres vertragt. Es wurde jedoch von Seiten des Gerichtes daraufhin gewiesen, dass man dem Kleinanleger keinen Schadensersatz zusprechen können werde. Es sei denn, eine dementsprechende Grundsatzentscheidung würde vom Bundesgerichtshof getroffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...