ZDF plant keine kostenlose Applikation für das iPhone

Mittwoch, 30. Dezember 2009 12:04
Apple_iPhone_3GS.gif

BERLIN (IT-Times) - Nachdem die ARD mit einer geplanten Applikation der Tagesschau für das iPhone in heftige Kritik geriet, ruderte heute das ZDF zurück. Der Sender dementierte Berichte über Pläne für eine eigene App.

Mobile Applikationen, auch unter dem Kürzel Mobile Apps bekannt, sind Zusatzprogramme für Mobiltelefone. Besonders Apple setzt für das iPhone auf entsprechende Anwendungen und bietet diese in einem Onlineshop, dem AppStore, an. Nutzer laden dort gegen eine Gebühr den gewünschten Dienst herunter und können diesen künftig auf dem iPhone nutzen. Während einige Services lediglich einmalig eine Download-Gebühr kosten, sind andere Dienste, besonders im Nachrichtenbereich, kostenpflichtig. Vorreiter ist die hier die Axel Springer AG (WKN: 550135). Will beispielsweise ein Nutzer der Bild-Applikation die neuesten Nachrichten über das iPhone empfangen, muss dieser eine Zusatzgebühr bezahlen.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...