Zalando startet volatil an der Börse

Online-Schuhhändler startet an der Börse

Mittwoch, 1. Oktober 2014 10:53
Zalando logo

FRANKFURT (IT-Times) - Unter großem Medienrummel ist heute der Online-Modehändler Zalando an der Börse gestartet. Die ersten Handelsstunden waren von einer Talfahrt des Aktienkurses geprägt.

Zalando-Aktien waren am Vortag bei 21,50 Euro bei den Anlegern platziert worden (Emissionspreis), dadurch nahm das Unternehmen 605 Mio. Euro durch den Börsengang ein. Insgesamt wurden knapp elf Prozent der Zalando-Anteile an der Börse platziert. Doch viele Anleger trennten sich offenbar kurz nach Handelsbeginn von ihren Papieren, denn nach einer Erstnotiz bei 24,10 Euro, sackte der Zalando-Aktienkurs auf 21,55 Euro ab. Inzwischen hat sich das Papier wieder auf über 22 Euro erholt. Nach Angaben von Zalando war die Emission zehnfach überzeichnet. Der Zalando-Börsengang ist bis dato der größte Börsengang in Deutschland in diesem Jahr.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...