Z-Tel mit Kurssprung

Montag, 1. Dezember 2003 09:06

Der Aktienkurs des US-Telekomanbieters und Spezialisten für Voice-over-IP (VoIP) Z-Tel Technologies (Nasdaq: ZTEL<ZTEL.NAS>, WKN: 931367<ZLT.FSE>) klettern am vergangenen Handelstag um mehr als 92 Prozent an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq. Auslöser dieses Kurssprungs waren Analystenberichte, wonach das Unternehmen vom wachsenden Zuspruch im Bereich Internet-Telefonie profitieren dürfte. So hält die Investmentbank Needham Z-Tel in diesem Bereich beobachtungswert. Analyst Vik Grover stuft die Papiere zwar augenblicklich mit „halten“ ein, merkt aber an, dass der Wert derzeit vergleichsweise günstig bewertet erscheint.

Z-Tel will mit seinem Produktangebot im Bereich VoIP vor allem mittelständische Firmenkunden ansprechen. Das Unternehmen will dabei mit seinen eigenen Soft-Switches und dessen Software teure SDSL und T1-Leitungen umgehen und so günstige Konditionen seinen Firmenkunden anbieten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...