YouTubes Musik-Service soll erst in 2014 kommen

Musik-Streaming

Donnerstag, 5. Dezember 2013 08:27
YouTube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Schon seit längerem gibt es Spekulationen, wonach die Google-Tochter YouTube einen eigenen Streaming-Musik-Service in Konkurrenz zu Spotify vorbereitet. Allerdings kommt YouTube mit seinen Plänen offenbar nicht so schnell voran wie erhofft.

Nunmehr droht sich der Start des Streaming-Musikservices zu verschieben. Erst in 2014 soll es soweit sein, dann sollen YouTube-Nutzer wie bei Spotify via On-Demand Zugriff auf Musik haben. Gerüchten zufolge soll es sowohl eine kostenlose werbefinanzierte Version, als auch eine werbefreie Premium-Ausgabe des Musik-Services von YouTube geben, wie der Branchendienst AllThingsD erfahren haben will. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...